Home | Mitmachen
Impressum/Datenschutz

S O M M E R P A U S E

Nächste Chorprobe am 20. August

Nach unserer Konzertreise nach Salzburg gehen wir in die Sommerferien. Wir wünschen allen gute Erholung und eine schöne Zeit! Die regulären Chorproben beginnen wieder am 20. August. Schnuppergäste willkommen.

 


V G    W E I N F E S T   C A F È

Kaffee und Kuchen

02. Juni 2019 Am Sonntagnachmittag des diesjährigen Weinfest der Verbandsgemeinde Wörrstadt versorgen wir die Besucherinnen und Besucher in der Neubornhalle mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

 


A U F T R I T T

Jubiläumskonzert der Singfonie Eschborn

15. Juni 2019 Mit dem Gemischten Chor Eschborn e.V. verbindet uns eine wunderbare Freundschaft und wir freuen uns sehr, an deren Jubiläumskonzert anläßlich ihres 100-jährigen Bestehens teilnehmen zu dürfen.

 


P R O J E K T    2 0 1 9

Konzertreise zum Internationalen Kultur- & Chorfestival „Meet Mozart“ nach Salzburg (4.-7. Juli 2019)

Projektchor seit Januar 2019. Busreise: Wir freuen uns riesig auf unsere 4-tägige Konzertreise nach Salzburg, unter anderem mit Auftritten im Mozarteum (einem der klangschönsten Konzertsäle) und im Hohen Dom zu Salzburg. Natürlich ist unsere Reise - wie üblich - mit vielen kulturellen und geselligen Leckereien garniert.

Der große Saal im Mozarteum (Salzburg, Österreich)

Unsere nächsten Proben:

Im Moment proben wir als Projektchor intensiv für unsere Chorreise nach Salzburg. Nach den Sommerferien gehts weiter im regulären Betrieb:

Jeden Dienstag um 19:00 Uhr (CHORALLEN) und um 20:15 Uhr (CANTIAMO).

Danach findet fast immer ein gemütliches Zusammensein statt.

Chorprobenwochenende der Chorallen in Oberwesel im April 2019

Kontakt: Gesangverein Sängerbund 1845 Wörrstadt e.V.
Hermannstraße 58, 55286 Wörrstadt, Telefon 06136 799 244

Vorstand: Christa Oleschak
eMail: c.oleschak@saengerbund-woerrstadt.de

Fotos (Oben): Helmut Weidlich. (Mitte): Foto Nagel / Wörrstadt. Die Aufnahme entstand am 7.12.2014 vor unserem Sommerkonzert in der Neubornhalle Wörrstadt. (Unten): Matthias Kabel 2005.